“Virtual Stories” is calling for applications of young Middle Eastern digital artists to submit their works for a prize competition in three categories: text, image, and sound.

„Virtual Stories“ erwartet Einsendungen junger Digitalkünstler:innen aus dem Nahen Osten, die ihre Werke für einen Wettbewerb in drei Kategorien einreichen können: Text, Visual und Sound.

Content

Wir hoffen besonders auf Einsendungen, die sich mit aktuellen globalen Herausforderungen auseinandersetzen, zum Beispiel mit der Pandemie, dem Klimawandel, dem zunehmenden Autoritarismus, Exil- und  Diasporagemeinschaften, Prekarität auf dem Arbeitsmarkt oder kultureller Integration. Wir möchten damit Kanäle für junge Kulturschaffende aus der Region eröffnen, um zu globalen Debatten und Fragestellungen beizutragen, besonders im Hinblick auf Bildung, Nachhaltigkeit, Diskriminierung und Rassismus, Krankheit und Pflege sowie soziale Organisation.

Der Wettbewerb vergibt einen Preis in Höhe von 750 € in jeder der drei weit gefassten künstlerischen Kategorien: Text, Visual und Sound. Kunstwerke können sein — sind aber nicht beschränkt auf — digitale Stories, Fotografien, Videos, Songs, Soundinstallationen, Clips, Videospiele, Podcasts, digitale Gemälde, 3D-Modelle, Animationen, Web- und App-Designs.

DEADLINE

31.10.2021

Teilnehmen können junge Digitalkünstler:innen — bis zu einem Alter von 25 Jahren —, die aus dem Nahen Osten kommen und entweder in der Region oder in Diasporagemeinschaften leben.