ist Projektleiterin (PI) von Virtual Stories. Sie ist Einstein-Gastprofessorin für Geschichte an der Freien Universität Berlin and assoziierte Wissenschaftlerin am Centre Marc Bloch. Ihr allgemeines Forschungsinteresse liegt auf der Sozial- und Kulturgeschichte des späten Osmanischen Reichs und der modernen Türkei (18.-20. Jahrhundert), besonders auf Kindern und Jugendlichen als historischen Akteur:innen. Maksudyan gehört zu den Gründungsmitgliedern von AMECYS.

wurde in Sozialanthropologie an der University of Cambridge promoviert. Sie ist derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am CARMAH. Ihre Hauptforschungsinteressen umfassen die vielfältigen Nachwirkungen des Völkermords an den Armenier:innen. Als Teil eines forschungsbasierten MA-Moduls am Institut für Europäische Ethnologie (HU) wird Bieberstein am Institut für Sozialwissenschaften der Rojava-Universität mitarbeiten und mit unterrichten.

 ist Wissenschaftlerin am französischen Nationalen Zentrum für wissenschaftliche Forschung (CNRS), momentan assoziiert mit dem Centre Marc Bloch. Ihre Forschungsgebiete umfassen arabische Intellektuelle, insbesondere Frauen, sowie die Kultur- und Verflechtungsgeschichte des arabischen Mittelmeerraums. Sie leitet das ERC-Projekt DREAM — Drafting and Enacting the revolution in the Arab Mediterranean (2018-2023).